Was hat Trauma und Schuld mit dem König der Löwen zu tun?

"Ich bin ja auch selber Schuld"... hört man immer wieder in Situationen, bei denen man von außen betrachtet denkt, daß das doch jetzt nicht ihr/sein Ernst sein kann. Was bitte kann der 4-jährige von damals dafür, daß er verprügelt worden ist? Oder die 8-jährige, mit der ihr Vater Dinge gemacht hat, die ein Vater einfach nicht tun sollte?

Trauma und die Sache mit der Schuld

Traumatherapie Trauma Therapie Psychotherapie Psychotherapeut Psychotherapeutin Mülheim Duisburg Essen Oberhausen EMDR Schuld selber König der Löwen Bad Girl Selbstanzeige
Urheber Foto: de.123rf.com/profile_aoosthuizen

Immer wieder sagen Traumatisierte soetwas wie "Ich bin ja auch selber Schuld daran." oder "Ich hätte dieses und jenes nicht tun sollen, dann wäre es nie passiert." Doch...

 

Der Verstand meldet Zweifel an

 

Auch diejenigen, die sich schuldig fühlen wissen, daß sie eigentlich nicht Schuld sein können. Da ist es, unser Lieblingswort: eigentlich. Es gibt einen sehr einfachen Grund dafür, daß das Gehirn an der Eigenschuld festhält. Es ist so logisch und nachvollziehbar, daß es mich bei der ersten Begegnung mit dieser Erkenntnis getroffen hat wie ein Hammerschlag.

 

Wenn ich Schuld habe, hätte ich eine Handlungsoption, eine Möglichkeit gehabt.

 

Und das ist deutlich leichter zu ertragen als absolute Ohnmacht und absolutes Ausgeliefertsein. Denn das ist das schlimmste, was uns passieren kann: In unerträgliche Situationen zu kommen und nichts dagegen tun zu können. Das wollen wir - verständlicherweise - mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln verhindern.

 

Wenn nun der Gedanke "ich war ja selbst Schuld daran" sich in uns breit macht bedeutet das ja auch zwangsläufig, daß wir es beim nächsten Mal besser machen können. Also auch hier hat die Medaille zwei Seiten. Und wenn diese Seite einen Optimismus für die Zukunft hervorbringt... dann ist sie doch verständlich, oder?

 

Was kann ich tun?

 

 Sie können anhand von Geschichten ihren Blick auf Schuld besser verstehen. Sehen Sie sich zum Beispiel Der König der Löwen an. Zur Erinnerung:

 

Es geht um den Löwenjungen Simba. Er ist der Sohn Mufasas, dem König der Löwen. Scar, der neidische Bruder des Königs, möchte König werden. Deswegen lockt er den kleinen Simba erst hinterhältig auf den Elefantenfriedhof und dann in eine Schlucht. Eine Horde Gnus soll Simba zertrampeln. Scar sagt seinem Bruder, dem König in allerletzter Minute Bescheid. Dieser versucht natürlich, seinen Sohn zu retten. Dabei wird er von seinem Bruder in den Tod gestürzt. Scar redet daraufhin Simba ein, daß er Schuld am Tod seines Vaters habe. Simba fühlt sich schuldig, trottet von dannen und Scar wird König.

 

Wer hat nun Schuld an dem Tod des Königs?
- Simba, weil er so dumm war sich von Scar in die Falle locken zu lassen?
- Mufasa, weil er den Plan seines Bruders nicht durchschaut hat und seinen Sohn retten wollte?
- Scar, weil er Mufasa gestoßen hat?
- oder alle ein bißchen (zu wieviel Prozent jeder?)

 

Vielleicht können Sie diese Geschichte mit Freunden oder Familie besprechen. Wer hat dazu welche Meinung? Stellen Sie (sich) auch Fragen wie:

- Konnte der kleine Löwenjunge die Gefahr überblicken?

- Wie verhalten sich kleine Löwen normalerweise?
- Welche Absicht hatte Simba bei seinem Ausflug auf den Friedhof.. wollte er jemanden in Gefahr bringen?

- Hätte Mufasa besser auf seinen Sohn aufpassen müssen?

- Wer trägt die Hauptverantwortung für das ganze Geschehen?
- Würde Simba vor Gericht wegen Todschlag verurteilt? Oder sogar wegen Mord?

und so weiter

 

Sie werden viele Parallelen zu Ihrer eigenen Geschichte finden und können in der heutigen Realität erkennen, daß die Schuldfrage vielleicht anders beantwortet werden kann, als sie es bislang getan haben. Und trotzdem haben sie heute ganz andere Möglichkeiten sich zu wehren. Sie sind älter, vielleicht kräftiger, haben mehr Wissen als damals usw. DAS ist Realität und DAS ist heute!

 

Ich wünsche Ihnen von Herzen erleichternde Erkenntnisse.

Trauma Therapie Mülheim Termin Online Terminkalender kurzfristige Termine

 Vielen Dank, daß Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben.

 

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie in Mülheim / Ruhr

sind meine Therapieschwerpunkte Trauma, Angst und Phobie.

 

Anja Flörke

Kommentar schreiben

Kommentare: 0